Häufige Fragen

Für wen sind die Workshops geeignet?
Abenteuer Informatik richtet sich besonders an Schülerinnen und Schüler ab der 5. Schulstufe, an Lehrpersonen und an (angehende) Studierende.
Wir laden Interessent_innen aus allen Fächern zu unseren Workshops ein, da Informatik einen weitreichenden Bezug zu allen Fächern bietet.

Wie buche ich einen Workshop für meine Schulklasse?
Unter Workshops  können Sie Ihre Schulklasse anmelden. Das Abenteuer Informatik Team wird sich dann mit Ihnen in Verbindung setzen.

Was kosten die Workshops?
Spaß ist eigentlich unbezahlbar, aber unsere Workshopbesuche sind kostenlos.

Wo finden die Workshops statt?
An der Fakutät für Informatik der TU Wien:
Favoritenstraße 11, 1040 Wien

Was ist zum Workshopbesuch mitzubringen?
Neugier, Experimentierfreude und viel Spaß!

Muss ich bereits Vorwissen im Bereich Informatik haben, um die Workshops besuchen zu können?
Die Workshops sind so aufgebaut, dass hier jede/r etwas über die Informatik erfahren und lernen kann, unabhängig davon, wie viel Vorwissen im Bereich der Informatik vorhanden ist.

Müssen bzw. wie können sich Lehrerinnen und Lehrer optimal auf den Workshopbesuch vorbereiten?
Grundsätzlich ist keine Vorbereitung nötig. Die jeweiligen Themen werden von unseren geschulten Tutorinnen und Tutoren zielgruppengerecht präsentiert.
In unserer Themenübersicht können Sie sich im Vorhinein informieren, was sie inhaltlich in den jeweiligen Workshops erwartet.
Je nach Bedarf können bereits vor einem Workshop die Grundlagen einzelner Themen erarbeitet werden oder es kann anschließend vertiefend auf den Inhalten aufgebaut werden.

Welche Themen umfasst die Ausstellung?
Eine Übersicht über die Themen (Stationen) der Ausstellung inklusive einer kurzen Beschreibung der Inhalte finden Sie unter Themen.

Wie viel Zeit soll ich für einen Workshop einplanen?
Die Workshops sind für 90 Minuten inklusive Begrüßung, abschließender Zusammenfassung und Verabschiedung angesetzt. Zusätzlich sind nur An- und Abreisezeit zu berücksichtigen.

Welche Begleitmaterialien sind zur Ausstellung verfügbar?
Zur Ausstellung gibt es das gleichnamige Buch “Abenteuer Informatik”, das noch weitere Themen der Informatik behandelt. Weiters erhalten Sie bei uns gratis Bastelbögen, damit Sie auch zuhause forschen und experimentieren können. Die Bastelbögen können unter bastelboegen@ifs.tuwien.ac.at bestellt werden.

Wie kann ich den Workshopbesuch in den eigenen Unterricht einbetten?
Ein Workshopbesuch kann auf vielfältige Weise für den Unterricht genutzt werden. Beispielsweise kann es ein Anstoß für ein neues Thema sein, als Vertiefung bzw. Erweiterung dienen oder einfach nur eine bereichernde Auflockerung des Unterrichtsalltags darstellen.
Die Themen der Workshop haben einen Bezug zu den entsprechenden Lehrplänen aller Schultypen.

Sind die Workshops auch für Klassen die keinen Informatikunterricht haben interessant?
Ja, auf jeden Fall!
Die Ideen und Konzepte der Stationen fördern das Ausprobieren und schulen das Denken; vor allem Computational Thinking. Dabei erfährt man, wie informatische Denkweisen in den Alltag einfließen.
Viele Themen der Workshops sind auch direkt im Mathematikunterricht einsetzbar. Mit einer Binäruhr oder einer Waage kann man Zahlendarstellungen praktisch erfahren. Bei der äthiopischen Multiplikation taucht man nicht nur in Algorithmen, sondern auch in die Geschichte der Mathematik ein.

Was beinhaltet ein Workshop?
Im Rahmen eines Workshops tauchen Sie mit unseren Tutorinnen und Tutoren in die Themen der Ausstellung ein. Zusätzlich zu den Erfahrungen, die Sie aus den interaktiven Stationen gewinnen, bekommen Sie Informationen rund um das jeweilige Thema. Das umfasst auch einen Alltagsbezug, der auf den ersten Blick nicht immer offensichtlich ist.

Wer kann einen Workshop buchen?
Derzeitig werden Workshops für Schulklassen, Schüler_innengruppen, in Begleitung mit mindestens einer Lehrperson, und Lehrer_innengruppen angeboten. Die Workshops für Schulklassen und Schüler_innengruppen können von einer begleitenden Lehrperson unter Anmeldung kostenlos gebucht werden.
Für die Anmeldung von Lehrer_innengruppen bitten wir Sie um persönliche Kontaktaufnahme über abenteuer@informatik.tuwien.ac.at.

Wo finde ich eine Beschreibung der Themenpakete?
Die Beschreibung der Themenpakete finden Sie unter Themenpakete für Unterstufe und Themenpakete für Oberstufe.

Wer kann die Ausstellung besuchen?
Die Ausstellung ist öffentlich zugänglich und kann daher grundsätzlich von allen Interessentinnen und Interessenten ohne Anmeldung besucht werden.

Ist zum Besuch der Ausstellung eine Anmeldung notwendig?
Für die Ausstellung ist keine Anmeldung erforderlich. Wenn Sie mit einer Schulklasse ab der 5. Schulstufe einen Workshop besuchen wollen, melden Sie sich bitte über unser Anmeldeformular an.

Wie lange ist die Ausstellung verfügbar?
Mit “Abenteuer Informatik” nimmt die Fakultät für Informatik ihre gesellschaftliche Verantwortung, insbesondere an der Schnittstelle Schule – Studium und zur Relevanz der Informatik im alltäglichen Leben, in der Wirtschaft, Wissenschaft und Forschung wahr. Daher ist die Ausstellung als permanente Installation umgesetzt.

Was ist für die Zukunft geplant?
Workshops für jüngere Besucher_innen:
Auch für jüngere Schülerinnen und Schüler ab der 3. Schulstufe wollen wir zu ausgewählten Themen der Ausstellung speziell aufbereitete und spielerische Workshops anbieten.
Zusatzmaterialien: Für die Integration der Themen in den Unterricht wollen wir didaktisch aufbereitete Materialien, sowohl für Lehrerinnen und Lehrer als auch für Schülerinnen und Schüler, zur Verfügung stellen.
Über die Schule hinaus: Im Vordergrund steht für uns das Interesse und die Begeisterung an der Informatik. Um fundamentale Ideen der Informatik erfahren zu können, wollen wir für Gruppen ab 10 Teilnehmerinnen und Teilnehmern in Begleitung einer volljährigen Begleitperson Workshops anbieten. Da die Workshops in Gruppen abgehalten werden, sollte der Altersunterschied der Teilnehmerinnen und Teilnehmer nicht allzu groß sein.